Menschen Gestalten Schule

Max Grundig Schule

Berufliche Oberschule

Anmeldung

Anmeldung:

26.02. bis 09.03.2018, montags bis freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr

BiZ

Berufsinformationszentrum (BiZ)

Link zu den Veranstaltungen des Berufsinformationszentrums (BiZ) in Fürth

 

Wege ins Ausland

Raus von zu Haus

Wege ins Ausland für junge Leute

 

Fachwissen ist nicht alles... Verbringen Sie eine Zeit lang im Ausland und machen Sie wertvolle Erfahrungen!
Dieser Link
bietet Ihnen eine Übersicht über die Vielzahl an Möglichkeiten...

Suche

Anmeldung

Informationen zum Download

Die Anmeldung an der FOS / BOS Fürth findet mit Hilfe des Computers statt. Dazu stehen im Haus mehrere PCs bereit, in die Sie die erforderlichen Daten eingeben können.

Folgende Unterlagen werden für die Anmeldung benötigt:

  • Persönliche Daten (i. d. R. Eingabe am PC bei der Anmeldung)
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Passbild und Unterschrift
  • Zeugnis des mittleren Schulabschlusses (Original + Fotokopie)
  • Nachweis der beruflichen Vorkenntnisse
  • Geburtsurkunde bzw. Stammbuch (Original)
  • Bei nicht unmittelbar fortgesetztem Schulbesuch ein amtliches Führungszeugnis
  • Wenn Sie nicht persönlich zur Anmeldung kommen können: Vollmacht, die die beauftragte Person zur Anmeldung berechtigt
  • Ggf. für Vorklasse (Berufsoberschule) zusätzlich: Hauptschul- oder Qualizeugnis (Original + Fotokopie)

Bei Fragen zur Anmeldung stehen wir Ihnen natürlich zur Verfügung.

Anmeldetermine für die Berufsoberschule

26.02.2018 bis 09.03.2018 jeweils von Montag bis Freitag: 08:00 Uhr bis 15:00 Uhr

Aufnahme in die 12. Klasse BOS - drei Voraussetzungen:

  1. Der Nachweis eines mittleren Schulabschlusses +
  2. eine entsprechende berufliche Vorbildung +
  3. die Eignung für den Bildungsgang

Die notwendige berufliche Vorbildung besitzt, wer

  • eine mindestens zweijährige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf oder
  • eine mindestens zweijährige schulische Berufsausbildung mit staatlicher Abschlussprüfung abgeschlossen hat oder
  • eine Anstellungsprüfung in einer Laufbahn des mittleren oder gehobenen nichttechnischen oder technischen Dienstes oder
  • eine Dienstanfängerprüfung für den mittleren technischen Dienst bestanden hat oder eine mindestens fünfjährige Berufserfahrung aufweist.

Die berufliche Vorbildung muss der Ausbildungsrichtung entsprechen. (Näheres s. § 28 Abs. 3 FOBOSO.)

Die Eignung ist gegeben

  • bei Vorliegen der Erlaubnis zum Vorrücken in die 11. Jahrgangsstufe des Gymnasiums oder
  • bei einem Notendurchschnitt von mind. 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss, wobei eine Note schlechter als 4 sein darf oder
  • wenn im Jahreszeugnis der Vorklasse oder des Vorkurses in allen Fächern mindestens die Note 4 (mindestens 4 Punkte) erzielt wurde.

Wer im Zeugnis über den mittleren Schulabschluss in einem der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik keine Note nachweist, ersetzt diese durch die Note in dem entsprechenden Fach im Jahreszeugnis der Vorklasse oder des Vorkurses. Wenn weder Vorklasse noch Vorkurs besucht wurden, muss der Schüler sich in diesem Fach einer Feststellungsprüfung unterziehen.

Informationstag

Informationstag BOS: Vorklasse, Vorkurs, 12. u. 13. Klasse am Freitag, 26. Januar 2018 ab 14:00 Uhr.

Informationen zur Fach- und Berufsoberschule

Informationen des Kultusministeriums mit Link zu einer Broschüre (E-Paper)

Sprechstunde des Beratungslehrers

Klicken Sie hier für die Seite mit den Sprechstunden.

Termin für die Aufnahmeprüfung/Feststellungsprüfung BOS:

Mittwoch, 25. Juli 2018: Feststellungsprüfung BOS 12, Aufnahmeprüfungen Vorklasse BOS