Menschen Gestalten Schule

Max Grundig Schule

Berufliche Oberschule

Anmeldung

Anmeldung:

26.02. bis 09.03.2018, montags bis freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr

BiZ

Berufsinformationszentrum (BiZ)

Link zu den Veranstaltungen des Berufsinformationszentrums (BiZ) in Fürth

 

Wege ins Ausland

Raus von zu Haus

Wege ins Ausland für junge Leute

 

Fachwissen ist nicht alles... Verbringen Sie eine Zeit lang im Ausland und machen Sie wertvolle Erfahrungen!
Dieser Link
bietet Ihnen eine Übersicht über die Vielzahl an Möglichkeiten...

Suche

Kurzinfo

Informationen zum Download

Fachoberschule an der Max-Grundig-Schule

Ziel der Fachoberschule ist es, Schüler mit einem mittleren Schulabschluss innerhalb von zwei Schuljahren (Jahrgangsstufen 11 und 12) zur Fachhochschulreife zu führen. Voraussetzung für den Eintritt in die Fachoberschule ist ein mittlerer Schulabschluss sowie die Eignung für den Bildungsgang (Notenschwelle).

In allen Ausbildungsrichtungen wird eine 13. Klasse angeboten. Wenn man diese erfolgreich durchläuft, kann man das Abitur erwerben und an der Universität studieren.

Die Staatliche Fachoberschule Fürth ist in vier Ausbildungsrichtungen gegliedert:

  • Technik (T)
  • Wirtschaft und Verwaltung (W)
  • Internationale Wirtschaft (IW)
  • Sozialwesen (S)

Die Schüler können somit Schwerpunkte wählen, die ihren Interessengebieten und Berufswünschen entsprechen.

Die Ausbildung an der Fachoberschule dauert zwei bzw. drei Jahre. In allen Jahrgangsstufen umfasst der Unterricht allgemeinbildende und ausbildungsrichtungsbezogene Fächer.

In der 11. Klasse wird neben dem Unterricht auch eine fachpraktische Ausbildung durchlaufen. Die fachpraktische Ausbildung findet in Werkstätten, Betrieben, Behörden und in sozialen Einrichtungen statt. Unterricht und fachpraktische Ausbildung wechseln einander an der Fachoberschule Fürth während des ganzen Schuljahres in mehrwöchigen Blöcken ab.

Eine Vorklasse FOS 10 bereitet vor allem Schüler des M-Zugs der Mittelschule sowie Schüler des H-Zweigs der Wirtschaftsschule auf den Besuch der 11. Jahrgangsstufe vor.
Weitere Informationen finden Sie als Download:

In den Ausbildungsrichtungen Technik (T) sowie Wirtschaft und Verwaltung (W) bieten wir außerdem in der 11. Jahrgangsstufe Intensivklassen mit Ganztagesunterricht an.
Nähere Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung und hier als Download:

Am Ende der 12. sowie der 13. Klasse findet jeweils eine Abschlussprüfung statt. Die schriftliche Fachabiturprüfung erstreckt sich auf die Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik und auf ein ausbildungsrichtungsbezogenes viertes Fach.

Nach bestandener Fachabiturprüfung (12. Klasse) wird die allgemeine Fachhochschulreife verliehen. Dieses Zeugnis berechtigt in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland zum Studium an einer Fachhochschule. Nach bestandener Abiturprüfung (13. Klasse) kann man an einer Universität studieren.

Die Berufsoberschule kann besuchen, wer zusätzlich eine berufliche Vorbildung nachweist. Für Interessenten steht ein eigenes BOS - Informationsblatt zur Verfügung.