Menschen Gestalten Schule

Max Grundig Schule

Berufliche Oberschule

Anmeldung

Anmeldung:

26.02. bis 09.03.2018, montags bis freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr

BiZ

Berufsinformationszentrum (BiZ)

Link zu den Veranstaltungen des Berufsinformationszentrums (BiZ) in Fürth

 

Wege ins Ausland

Raus von zu Haus

Wege ins Ausland für junge Leute

 

Fachwissen ist nicht alles... Verbringen Sie eine Zeit lang im Ausland und machen Sie wertvolle Erfahrungen!
Dieser Link
bietet Ihnen eine Übersicht über die Vielzahl an Möglichkeiten...

Suche

Besuch aus Marsala/Italien

Im Advent nach Deutschland zu kommen ist für viele Italiener ein Traum. Dieser ging für 10 italienische Austauschschüler mit 3 Lehrern von der Partnerschule in Marsala in der Zeit vom 04.12. – 11.12.2016 in Erfüllung. Sie besuchten die Max-Grundig-Schule in Fürth bei winterlichen Temperaturen.

Da dies ein Rücktausch vom April 2016 war, war die Wiedersehensfreude unter den Schülern sehr groß und so konnten diese auch gleich die Zeit nutzen, sich über die vergangene Zeit auszutauschen.
Die italienischen Schüler bekamen einen umfassenden Eindruck über die Region geboten. Nach der Begrüßung der Gäste durch OStD Reinhold Kunkel, wurde mit einer Stadtrallye Fürth erkundet.
In den folgenden Tagen standen Ausflüge in die Städte Bayreuth, München und Nürnberg an.
Bayreuth wurde mit einem Spaziergang durch die Stadt entdeckt und erkundet. In München wurde die Allianz – Arena näher unter die Lupe genommen. Einen umfassenden Einblick in die Stadtgeschichte Nürnbergs gab es durch einen geführten Rundgang durch die Stadt, der an der Straße der Menschenrechte endete. Nach einer kurzen Stärkung in einem angesagten Nürnberger Lokal ging es weiter ins Dokumentationszentrum. Dort bekamen die Schüler tiefgehende Eindrücke aus der dem „dunklen Kapitel“ der Geschichte Deutschlands, der Zeit des Nationalsozialismus, und den schlimmen Auswirkungen dieser Zeit.
Nach einer sehr kulturellen Woche, testen die Schüler zum Abschluss während des Besuchs der Carrera World in Oberasbach ihre „rennsportlichen Fähigkeiten“. So lieferten sie sich dort einige Rennen. Am Nachmittag konnten sie das weihnachtliche Nürnberg erleben und genießen.
Der Samstag war für die Familie da, so konnten sich die Schüler untereinander austauschen und die Kontakte vertiefen.
Am Sonntag hieß es dann in Nürnberg auf dem Hauptbahnhof Abschied nehmen, mit dem Versprechen sich bald wieder zu melden und im Sommer wieder nach Sizilien zu kommen.
Abschließend lässt sich sagen, dass es eine schöne Woche mit vielen Erlebnissen war.

Im Namen der Erasmus+ Lehrkräfte der FOS Fürth: Gabi Stocker und Sabine Weber