13. Klasse

Schritt für Schritt zum Abitur

Das Anmeldeformular für die 13. Klasse finden Sie rechtzeitig vor dem Halbjahr im ....

Als Voraussetzungen für die Anmeldung für die 13. Klasse zum Halbjahr der 12. Klasse gilt folgendes:

  • Für die BOS 13 ist das Bestehen des Jahresfortgangs erforderlich
  • Für die FOS 13 brauchen Sie eine Durchschnittsnote von mindestens 3,0 im Zeugnis der Fachhochschulreife
  • Wenn Sie sich für die 13. Klasse anmelden möchten, ist die Teilnahme an der Seminarphase verpflichtend


Der Abschluss der 13. Klasse berechtigt Sie für ein Studium an Universitäten. Wenn Sie mit einer zweiten Fremdsprache abschließen, erhalten Sie das Allgemeine Abitur, mit dem Sie an allen Universitäten studieren dürfen. Der Abschluss mit einer Fremdsprache (Englisch) berechtigt zum Studium an Universitäten von Fächern mit der gewählten Ausbildungsrichtung an der FOS bzw. BOS.

Möglich sind also folgende Abschlüsse:
  • Fachgebundene Hochschulreife mit einer Fremdsprache (Englisch)
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) mit weiterer Fremdsprache (i. d. R. Französisch, Latein, Spanisch)

Die 2. Fremdsprache, die zum  Abitur notwendig ist, kann nachgewiesen werden durch:

  • den Unterricht in einer zweiten Fremdsprache in den Jahrgangsstufen 12 und 13 der Fachoberschule (Wahlpflichtunterricht), wobei in der 13. Jahrgangsstufe mindestens 4 Punkte erzielt werden müssen.
  • durch mehrjährigen (i. d. R. 4 Jahre) Unterricht in der zweiten Fremdsprache in den allgemein bildenden Schulen (Realschule oder Gymnasium), wenn im Zeugnis der abschließenden Jahrgangsstufe mindestens die Note 4 erzielt wurde.
  • durch die mit mindestens 4 Punkte (Note 4) abgelegte Ergänzungsprüfung in einer zweiten Fremdsprache (Anmeldung Ende Februar der 13. Klasse).
  • durch ein vom Staatsministerium als gleichwertig anerkanntes Zeugnis.
Besonders an der MGS ist das Rhetorik Seminar, welches jährlich auf Schloss Banz stattfindet.
Image
Sie definieren Ihren Weg selbst

Seminarfach

Im Seminarfach der 13. Jahrgangsstufe der Fach- und Berufsoberschule wird die Hinführung zu wissenschaftsorientiertem Arbeiten intensiviert und systematisiert.
Zur Vorbereitung werden am Ende der 12. Jahrgangsstufe grundlegende Arbeitstechniken vermittelt. Anschließend beschäftigen sich die Schüler in Seminargruppen mit einem Rahmenthema und erstellen eine individuelle Seminararbeit zu einem Einzelaspekt, die abschließend präsentiert wird. Das heißt in der 13. Klasse werden wichtige Strategien für die Zukunft erlernt. Im Vordergung steht die systematische Recherche sowie systematische Nutzung eines Textverarbeitungsprogramms für effektives Arbeiten und eine hohe Qualität.
Image
Erweitern Sie ihre Kompetenzen

Souverän im Bewerbungsgespräch

Beim Bewerbungstraining im Bildungszentrum Kloster Banz genießen die Schüler*innen der 13. Klasse ein Rethorikseminar, mit dem sie viele Vorzüge erhalten. Bewährter Ausrichter hierbei ist der Hausherr des ehemaligen Benediktinerklosters, die Hanns Seidel Stiftung, in deren Auftrag  erfahrene Rhetorik-Trainer*innen den Teilnehmer*innen bei ihren ersten „Gehversuchen“ in der Öffentlichkeitsarbeit respektive Selbstpräsentation zur Seite steht. Ziel hierbei ist es, das Kommunikationsverhalten zu verbessern und Redehemmungen abzubauen. Umgesetzt wird dies im Rahmen zahlreicher Rollenspiele, welche fiktive Bewerbungssituationen im Kontext politischer  Beschäftigungsverhältnisse zum Inhalt haben. Somit werden die Schüler*innen auf der Grundlage ihres persönlichen politischen Interesses in die Grundlagen des Bewerbungstrainings eingeführt.

Image
Sie schaffen eine gute Struktur