Internationale Wirtschaft

Ein großer Teil der bayerischen Firmen und Institutionen ist bereits international tätig. Immer mehr Unternehmen – auch kleine und mittelständische – richten sich im Zuge der Globalisierung international aus und stellen sich entsprechend auf. Die daraus resultierenden Aufgaben erfordern ein tiefes Verständnis für internationale Wirtschaftsbeziehungen und die Fähigkeit, mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen kommunizieren und arbeiten zu können. Diese Qualifikationsanforderungen haben zu einer immer größeren Zahl neuer Studiengänge mit internationalen und interkulturellen Schwerpunkten geführt.
Die Ausbildungsrichtung „Internationale Wirtschaft“ nimmt diese Entwicklung auf und bereitet Sie zielgerichtet auf die einschlägigen Studiengänge an den Hochschulen oder eine anspruchsvolle Ausbildung in diesem Wirtschaftssegment vor.
Video zur Ausbildungsrichtung und Liste der Unterrichtsfächer

Image
Internationale wirtschaftliche Beziehungen und Zusammenhänge verstehen lernen

Praktikum (Fachoberschule)

Insbesondere in der praktischen Umsetzung kann man sehr viel über die Kommunikation und die Arbeit mit Kunden, Lieferanten, Mitarbeitern und weiteren Partnern (auch aus unterschiedlichen Kulturen) lernen.

Aus diesem Grund absolvieren Sie Ihr Praktikum in der Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft wie auch in der Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung i.d.R. in zwei Praktikumsbetrieben aus unterschiedlichen Branchen, wie z.B. Banken, Versicherungen sowie weitere Dienstleistungen, Industrie, Handel oder öffentliche Verwaltung. Vorzugsweise wird versucht, Unternehmen mit Außenhandelsbeziehungen gewinnen zu können. Die Realität zeigt jedoch, dass die Praktika selten im internationalen Kontext stattfinden können, so dass die Schüler der Ausbildungsrichtung Internationale Wirtschaft ihr Praktikum in der Regel in den selben Unternehmen und Institutionen ausführen wie ihre Mitschüler in der Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung.

Ergänzt wird die Praktikumsphase durch die fachpraktische Anleitung und die fachpraktische Vertiefung in der Schule. Wie auch in der Ausbildungsrichtung Wirtschaft und Verwaltung haben Sie hier im Rahmen der fachpraktischen Anleitung Gelegenheit zum Austausch Ihrer Erfahrungen in den Praktikumsbetrieben und nehmen an verschiedenen Work-Shops (z.B. Assessment-Center-Training) sowie Betriebserkundungen teil. In der fachpraktischen Vertiefung erwerben und vertiefen Sie Ihre Computerkenntnisse aus dem Bereich Wirtschaftsinformatik (z.B. Tabellenkalkulation, Präsentationssoftware und Textverarbeitung).

Image
Im Praktikum das Wissen vertiefen und anwenden

Internationale Aktivitäten für unsere Schüler*innen

  • "Stick together": Student Meeting in Debrecen/Ungarn
  • "Stick together": Student Meeting in Elda/Spanien
  • Austausch mit Saint-Louis/Frankreich
  • Besuch aus Marsala/Italien
  • Austausch mit Elda/Spanien
  • Studienfahrt nach Debrecen/Ungarn
  • Studienfahrt „Energetics“ nach Tschechien
  • Erasmus+ Student Meeting in Elda/Spanien
Image
Sportcamp Elda 
Gemeinsam sind wir stärker
Image
Projektfahrt St. Louis
Auf Reisen, um den Horizont zu erweitern
Image
Wahlfach Spanisch in Madrid 
Uns kam am Ende nichts mehr spanisch vor
Image
Energetics
Was für ein Erlebnis