Zusatzangebote

Wahlpflichtfächer

Zur Stundentafel der 12. und 13. Klassen in der FOS und BOS gehören neben den allgemein­­­bildenden Fächern und den für die jeweilige Ausbildungs­­­richtung charakteristischen Profilfächern auch Wahlpflichtfächer. Aus dem breiten Angebot können Schüler*innen Profil vertiefende der erweiternde Wahlpflichtfächer auswählen. Dies ermöglicht den Schüler*innen individuelle Begabungen zu fördern, neue Sprachen zu erlernen oder neue Horizonte zu erforschen.

Einen Überblick über das Spektrum an Wahlpflichtfächern an der Max-Grundig-Schule erhalten Sie im Rahmen einer Informationsveranstaltung.

Image
Erweitern Sie ihren Horizont mit dem Blick auf andere Themengebiete

Fremdsprachen

Sprachen öffnen Türen! So ist es nur konsequent, dass unsere Schule neben Englisch als der wichtigsten globalen Sprache auch Französisch und Spanisch anbietet, unabhängig von der Ausbildungsrichtung, die Sie besuchen. Unser Angebot soll Ihnen möglichst viele Türen in neue Lebensbereiche und Arbeitswelten öffnen.
Image
Erweitern Sie ihre Sprachkenntnisse

Wettbewerbe

Der Schülerwettbewerb Vision-Ing21 wird seit 16 Jahren vom Förderkreis Ingenieurstudium e.V. Erlangen durchgeführt. Ziel des Vereins ist es, junge Menschen für die Ingenieurswissenschaften zu gewinnen. 

Die MGS nimmt seit 16 Jahren erfolgreich an dem Wettbewerb teil. Sieben 1. Plätze, vier mal 2. und einmal 3. Platz zeichnen die Arbeiten der Schüler*innen aus. Die Themen unserer Projekte waren u.a. die fahrerlose U-Bahn, das Intelligente Parkhaus, der Heimtrainer, der Rollator 2.0, Tube – Mobilität von Morgen, der Handwaschautomat MaGS-clean, der µGS und unser letztes Projekt „Sebbi – sensor base bike“.
Als zusätzlicher Sonderpreis des Wettbewerbs durften einzelne Projekte auf der Internationalen Erfindermesse IENA präsentiert werden.
Wenn es möglich war, nahmen die Schüler*innen mit ihrem Projekt auch beim VDE-Schülerforum Nordbayern teil und erreichten dabei fünf 1. Plätze.
Die Schüler*innen entwickeln ihr eignes Projekt, beginnend bei der Idee, über die technische Umsetzung und Dokumentation bis zur Abschlusspräsentation vor einem großen Publikum in einem Hörsaal der FAU. Das Projekt wird gemeinsam mit einer Partnerfirma umgesetzt, die unsere Schüler*innen berät und von denen ggf. Azubis an dem Projekt mitarbeiten. Die Schüler*innen erhalten Teilnehmer- und Siegerurkunden und die ersten Plätze sind mit Geldpreisen dotiert.
Die Schüler*innen kommen aus den 11. Klassen Technik, die ihr Praktikum bei uns im Haus absolvieren, in den letzten zwei Jahren aus der Intensivierungsklasse 11Ta. Es nehmen bis zu zwölf Schüler*innen teil. Im Laufe des Projektes kommt es zu einen oder mehreren Firmenbesuchen, der Abschlussveranstaltung an der Uni Erlangen und ggf. der Präsentation auf der Erfindermesse IENA.

Image
Silbermedaille auf der Internationale Erfindermesse IENA 2019 sowie Innovationspreis des VDI beim Schülerwettbewerb
Image
Projektgruppe Vision-Ing21 - Starker Auftritt im TECHNIKLAND